Grußwort

Der neue deutsch-chinesische Freundschaftclub des AvD

Ni hao - Herzlich willkommen!

Edgar Meyer (Präsident)
Edgar Meyer (Präsident)

Als Präsident des nach 100 Jahren wiederbelebten ältesten chinesischen Automobil-Clubs, der als „Automobil-Club Tsingtau“ von 1912 bis 1914 in der damaligen deutschen Kolonie als Korporativclub des ehemaligen KAC Kaiserlicher Automobil-Club (heute AvD) existierte, bin ich mir der großen Ehre, aber auch der großen Verantwortung bewußt, die das Amt mit sich bringt.

Ich wurde von berufener deutscher Seite darauf hingewiesen, „daß die deutsche Kolonie Tsingtau möglicherweise in China unter anderen Vorzeichen betrachtet wird, als es die verklärende Darstellung mancher Erinnerungen von Deutschen an jene Zeit nahelegt“.

In den vergangenen 100 Jahren haben sich aber viele Dinge entscheidend verändert:
Deutschland ist heute ein friedliebendes Land, und China ist auf dem Weg zurück zu der alten Stärke, die dieses Land, das fast ein Kontinent ist, mehr als 4.000 Jahre lang prägte.

So ist China heute wieder das wichtigste Land Asiens, und Deutschland das wichtigste Land Europas.

Wenn wir die für beide Länder sehr entscheidende Auto-Mobilität betrachten, dann haben vor allem Deutschland, aber auch die deutschsprachigen Länder das Know-how, das nicht nur das stark wachsende China mit all seinen Umweltsorgen braucht, sondern das auch für die nachhaltige Zukunft unseres Planeten so wichtig ist.

Aber auch bei sehr praktischen Themen, wie der Reduzierung einer zu hohen Zahl von Verkehrstoten (hier hat sich der AvD bereits seit seiner Gründung 1899 stark engagiert), haben wir in Deutschland die Erfahrung, die für China so wichtig ist.

Genau bei diesen, aber auch bei artverwandten Themen möchte der neue Freundschafts- und Businessclub die engagiertesten und wichtigsten Entscheider in Deutschland und in China zusammenführen.

Ich würde mich sehr freuen, Sie bald als Mitglied in diesem erlesenen Kreis begrüßen zu dürfen!

Herzlichst,
Edgar Meyer (Präsident)